Heidepark Soltau Teil 3 – Der zweite Tag – Mami, es regnet Mageninhalt!

11. Juni 2007 at 8:38 pm (Hauptblog)

Um 08.00 Uhr mussten wir den Zeltplatz verlassen haben und so stellte ich meinen Wecker auf 08.00 Uhr. Nach sechs bis sieben mal klingeln sind wir dann auch aufgestanden und haben alles abgebaut und wieder im Auto verstaut. Dann verließen wir den Campingplatz und fuhren wieder Richtung Soltau. Dort war kaum was los und wir konnten direkt „einmarschieren“^^. Wir gingen wieder zu den üblichen Verdächtigen Colossos, Desert Race, Mountain Rafting, Bobbahn, Wildwasserbahn, Scream usw. Zwischendurch legten Kai und ich uns am Wasser ins Gras, wo uns die Mädels ohne ein Wort verließen… Natürlich hatte keine von beiden ein Handy dabei und so machten wir uns auf die Suche. Als wir sie nicht dort fanden, wo wir sie vermuteten, hockten wir irgendwo auf eine Brücke und diskutierten ein bischen darüber, dass wir sie nie wiederfinden würden und zur Not ohne sie fahren müssten^^. Letztendlich entschieden wir uns aber doch dazu, wieder ans Wasser zu gehen und dort auf sie zu warten. Aber nicht zu lange. Eine Stunde gaben wir ihnen, mehr nicht. Nach 30 Minuten kamen die beiden auch wieder und setzten sich zu uns. Dann wurden wir von Enten attackiert! Zunächst war es nur eine aber dann kam eine ganze Armee:

(Dieses Bild ist eine schlechte Darstellung der Situation. Die Killerenten saßen quasi direkt vor meiner Nase!)

Mit einer mächtigen „blitzschnell aufsteh“-Attacke konnte ich sie allerdings in die Flucht schlagen WUHAHAHA! XD

Später gingen wir noch in Limit. Dort warteten wir eine geraume Zeit, bis vor uns nur noch 2 Leute waren. Bevor diese allerdings einsteigen konnten machten wir noch eine Beobachtung. Es regnetet irgend etwas nach unten herab, als der Zug bremste… Zunächst dachte ich ja das sei Wasser gewesen, aber ich konnte keine Flasche oder ähnliches ausmachen… Etwas später als alle ausgestiegen waren hab ich dann realisiert was es war. Eine junge Frau saß noch von oben bis unten vollgegöbelt in ihrem Sitz! :-! Das Personal hat das zum Glück bemerkt und wir wurden Zeugen eines sehr intensiven Waschgangs. Es waren ein junger Mann und eine junge Frau zugegen, die die „Scheiße“ beseitigen durften^^.

Zunächst holte besagte Frau nen Gartenschlauch und hielt erstmal kräftig auf die beiden letzten Reihen drauf (die Person saß in der letzten). Da das aber natürlich nicht reichte, spülte sie noch einmal gründlicher nach und nahm dann das (wohl weltberühmte!) Magic Clean – Turbo in die Hand ;D Ordentlich draufgehalten, mit Papiertüchern in mühevoller Kleinarbeit weggewischt und dann festgestellt, dass das noch immer nicht reicht. Da die Sitze hinten so richtig nass waren, wurden sie noch mal schnell getrocknet (2 Leerfahrten). Die beiden Mitarbeiter waren aber irgendwie gut drauf. Ganz locker und nicht so ernst wie man es vllt. erwartet hätte. Haben sich gegenseitig geärgert und noch n bischen mit uns geredet^^. Der Blick von dem Kerl vor uns war Gold wert. Leider wurde ich erst nach der Prozedur darauf hingewiesen, dass man das hätte filmen müssen. Deshalb gibt es davon auch keine bildlichen Eindrücke… Aber die Sitze waren wirklich wieder sauber… naja bis auf den Gurt jedenfalls xD.

Anschließend sind wir noch ein Eis essen bzw. was trinken gegangen. Nebenan war ein Wasserbombenstand und so kauften sich Kathy und Pia ein paar der Dinger um uns Jungs damit zu bombadieren. Ich gebe zu, dass ich langweilig war, weil ich mich keinen Deut bewegt hab, aber es war einfach so angenehm KALT und NASS :D :D :D.

Danach waren wir mal hier und mal da und zwischendurch hielten wir unsere Köpfe in die Springbrunnen (des kühlen Nasses wegen!).

Zum Schluss waren wir noch einmal in Desert Race und dann hatte keiner mehr wirklich Lust, so dass wir die Heimreise antraten. Diese verlief auch relativ ereignislos und so waren wir schon nach wenigen Stunden wieder in Brake, wo wir noch kurz etwas tranken, Kathys Mutter das wichtigste berichteten und dann wieder abdüsten. Auf dem Weg nach Hause war ich noch schnell tanken (wieder für knapp 50€), fuhr nach Hause, genoss das Klo ( xD ), duschte mich und ging mit eingeschaltetem Licht und Hose an pennen (hatte keine Lust mehr mich zu bewegen).

Während den letzten Minuten im Heide Park sind unter anderem noch diese Bilder entstanden:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: