Azubi an HP Patent verzweifelt!

5. Oktober 2007 at 5:07 pm (Hauptblog)

Folgende Situation:

Mein Kollege bekommt einen neuen PC.

Dieser stammt von HP. Ich sollte ihn installieren.

Schon beim betrachten des PCs merkte ich, dass hier einiges anders war als bei allen die ich bisher gesehen hatte… Das Motherboard ist auf der falschen Seite befestigt:

Nachdem ich die rechte Seitenklappe abgenommen hatte, machte ich mir erstmal ein Bild vom Innenleben des Systems. Es ist wirklich alles sauber verkabelt… schon zu sauber für meinen Geschmack, denn die Kabel sind so kurz, dass man kaum Spielraum zum umbauen hat.

(Anm. d. Red.: Das rote SATA-Kabel stammt von mir^^)

Nungut, obwohl dies alles sehr kryptisch war installierte ich die Kiste vollständig und wollte dann den alten CD-Brenner wieder einbauen. Dabei stellt ich fest, dass das Netzteil ausschließlich SATA-Anschlüsse enthält. Es musste also ein SATA-Brenner her.

Heute kam auch dieser SATA-DVD-Brenner an:

Ich brach die Abdeckung wie üblich aus dem Gehäuse raus und setzte den Brenner ein. Als ich ihn dann festschrauben wollte begann die Misere!

WTF macht dieses grüne Ding hier? Wie soll man da denn was festschrauben!? O.o

Nach einiger Frickelarbeit und Wutausbrüchen in Form von Schlägen gegen das Gehäuse bekam ich dieses seltsame grüne Teil glücklicherweise ab und blickte nun auf folgendes:

Aha. Soso… Ich habe also auf dieser Seite nur ein Loch, um das Laufwerk zu fixieren, denn die unteren beiden entpuppten sich als unbrauchbar! HP verwendet ziemlich komische Schrauben… warscheinlich bekommt man die auch wieder nur bei dem Verein…

Die eine Schraube hielt, aber das Laufwerk wabbelte noch stark hin und her, also versuchte ich die linke Seite des Gehäuses zu öffnen. Zuerst wusste ich nicht, wie ich das anstellen soll, fand aber glücklicherweise schon bald einen Weg die Vorderseite des Gehäuses zu entfernen. Vielleicht hilft das ja… Nein irgendwie auch nicht.

Bei genauerer Betrachtung entdeckte ich allerdings (nachdem ich das Seitenteil schon ein wenig gelöst hatte), dass es von INNEN festgeschraubt war. An zwei Stellen!!! Die eine Schraube bekam ich ohne große Probleme heraus, wodurch ich das Seitenteil schon mal ein Stück abnehmen konnte:

Dahinter befand sich eine weitere, UNDURCHDRINGLICHE Wand! -.-

Übrigends. Von wem diese Kratzspuren

stammen weiß keiner. Man vermutet allerdings, dass ein generver Auszubildender irgendwann keinen Bock mehr hatte und seinen Schraubendreher als Hebelwerkzeug einsetzte… habe ich schon erwähnt, dass die zweite Schraube, die das Seitenteil jetzt immernoch festhält, sich HINTER dem Motherboard befindet? Nein? Auch egal… jedenfalls fand ich auch auf dieser Seite keine Möglichkeit das Laufwerk zu fixieren… Vermutlich will HP, dass man seine Rechner IMMER zu ihnen zur Reperatur schickt. Oder wie in diesem Fall: Zum Umbau.

Ein weiteres Mysterium. Diese acht Schrauben:

Kein Mensch weiß, warum sie hier stecken. Sie tuen es einfach. Das wirklich komische ist aber, dass sie durch EINE einzelne Platte geschraubt wurden, hinten aber nur lose rausgucken. Sie haben also absolut gar keinen Zweck. o.o

Auf diesem Bild kann man es glaub ich ganz gut erkennen:

Das Ende vom Lied ist, dass ich noch ein paar mal gegen die Kiste schlug, mein Werkzeug hinschmiss und aus der Sichtweite dieses modernen IT-Folterinstruments verschwand. Sollen sich andere darum kümmern, ich hab die Schnauze voll!!! >_<

Advertisements

12 Kommentare

  1. eXacter said,

    ehm..
    war das grüne nicht einfach n einschub damit man nimmer schrauben brauch? O_o

    mein thermaltakegehäuse hat 1000 solcher teile ich brauch quasi nix mehr schrauben.. nitma mehr die pci karten………………..?

  2. marcel said,

    pahahahaha pwned

  3. Paille said,

    Hier meldet sich der Klugscheißer ;-)
    hast du nicht mal auf der HP seite geschaut, ob es dazu anleitungen gibt?
    Hab hier ne Workstation von Sun, da ist auch so einiges anders
    ohne Anleitung kommste da echt nicht weit

  4. Sarah said,

    yah~ ich glaub auch, dass das grüne ding den zweck hat nicht mehr schrauben zu müssen XD~
    du hättest es einfach da lassen sollen… wheely.
    ich hab das mal bei meinem dad gesehen öö
    das funktioniert, man braucht nur einsetzen und voila~ hält. ohne schrauben.

  5. derSich said,

    Nein ich hatte keine Lust nach ’ner Anleitung zu suchen… und dieses grüne Teil war nur dazu dar, mir den Weg zu versperren… Diese Teile die ihr meint kenne ich auch, aber in dem Fall war das irgendwie einfach nur nutzlos o.O
    Ich mein: Das Laufwerk wackelte ja immernoch wie blöde hin und her (klar, wenns nur mit einer Schraube befestigt ist… ).
    Und WTF ist die Schraube um das Seitenteil zu befestigen HINTER dem Motherboard?
    Meinen die, dass ich erst da MB ausbauen will, bevor ich mal an die andere Seite komme oder was? DRECKSPATENT!!!

  6. eXacter said,

    nö geldmacherei… ;)

    man brauch ja nit bei hp kaufen wenn man ne eigene it abteilung hat *HUST*….

    aber egal..

    bin immernoch der meinung dassu da iwas falsch gemacht hast ^^

  7. Kampfschnecke x) said,

    omg… die schrauben XD des grüne ding XD des suchen => ROOOOOOOFL!!!!!!
    armer chris o.O *keks abgeb*

  8. derSich said,

    Lol danke Susa^^
    @ eXacter: wir MÜSSEN ja alles über den zentraleinkauf in dortmund regeln… und die kaufen hp… sackgesichter!

  9. Vortex said,

    Heyho!

    Schonmal auf die Idee gekommen, dass die 8 (nutzlosen) Schrauben eventuell die Ersatz-Gehäuseschrauben sein könnten? Also ich könnte mir durchaus vorstellen, dass man damit irgendwelche Laufwerke befestigen könnte *fg*

  10. derSich said,

    Hm…. jetzt wo dus sagst…. xD
    Aber damit könnt ich das Laufwerk immernoch nur von einer Seite festzurren… naja besser als nix :/
    Danke für den Tipp^^

  11. Vortex said,

    Du könntest auch mal schauen, ob das andere Laufwerk vielleicht auch nur von einer Seite festgeschraubt ist, dann hättest du die Gewissheit, ob du nur von einer Seite schrauben musst oder ob du wirklich noch groß rum zu basteln hast.

  12. derSich said,

    Ja, das andere Laufwerk ist von beiden Seiten befestigt, daher wackelt das frisch eingebaute auch noch ein wenig :/
    Naja hab jetzt die Holzfällermethode angewandt und mir einfach nen Puffer gebaut. Das sollte halten^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: