Jailbreakers @Jahnhalle

7. Oktober 2007 at 2:53 am (Hauptblog, Konzerte)

Um kurz vor 8 kam Sarah mit dem Rad (und der Sportfreunde Stiller DVD!) an und ich zeigte ihr kurz mein Zimmer. Dann fuhren wir mit dem Auto ( genau genommen fuhr ich ) Richtung Nordenham. Dabei hörten wir NICHT AC/DC, sondern Mob Rules ( die CD liegt schon seit Ewigkeiten im Auto. Einfach nur toll :) ). Bei der Jahnhalle angekommen demonstrierte ich erstmal meine „Vorwärts einparken“-Kunst, setzte zurück und suchte mir einen anderen Parkplatz xD.

Nachdem ich die Karre also geparkt hatte schlenderten wir Richtung Eingang und betraten die heilige Jahnhalle^^. Zuerst sollten wir 12€ oder so bezahlen, doch ich machte den „Kassenmann“ direkt darauf aufmerksam, dass alle unter 21 Jahren doch nur 4€ zahlen müssen. Damit behielt ich auch Recht und wir kamen für die 4€ rein, wo wir uns erstmal eine Cola gönnten.

Wir hatten diese noch nicht einmal ausgetrunken, da ertönten schon die ersten Akkorde. So machten wir uns also auf einen Platz weiter vorne zu suchen. In einer der ersten Reihen blieben wir erstmal stehen und lauschten der Musik. Etwas später brachten wir die leeren Gläser weg und stellten uns in die erste Reihe. Dort konnte man auch wunderbar headbangen und moshen :D

Man kann zu dieser Band nur sagen: GENIAL! The Jailbreakers kommen fast an AC/DC heran. Das ist echt verrückt, selbst der Sänger klingt nahezu wie das Original, Bon Scott! Klares Highlight war aber der Leadgitarrist, den man glatt mit dem guten Angus Young hätte verwechseln können, so authentisch hüpfte er über die Bühne (und durchs Publikum) O.O. Ich schüttelte also meine Mähne zu Stücken wie „Can I Sit Next To You Girl, High Voltage, Highway To Hell oder auch dem Klassiker schlechthin: TNT. Irgendwann jedoch riss dem Gitarristen eine Saite und die Band musste improvisieren, während der Mann mit dem T-Shirt-Aufdruck „Emergency“ die Gitarre fixte^^.

Die Improvisation sah wie folgt aus: Er strippte! Also der Angus Young-Verschnitt^^. Zuerst zog er seine Weste (?), dann seinen Schlips und sein anderes Oberteil aus. Doch damit nicht genug… später Zog er sich gar seine (eh schon sehr kurze Hose (halt wie Angus Young) so weit runter, dass uns sein Arsch entgegenschien (lol). Und das nicht nur einmal, NEIN. Es gab auch noch eine Zugabe. Noch mal der nackte Arsch! WUHU… komisch war allerdings, dass man kein Frauenkreischen, sondern nur Männerchöre hörte xD. Aber ich denke schon, dass die Frauen im Saal auch ihren Gefallen daran fanden ;).

The Jailbreakers spielten noch zwei Zugaben. In der ersten glaube ich drei und in der zweiten noch mal zwei Lieder. Dann war aber auch wirklich Schluss… Was für ein Auftritt! O.O

Mit tauben Ohren und leichten Anzeichen von Tinitus machten Sarah und ich uns also auf den Heimweg. Ich schlug aber noch vor etwas trinken zu gehen, also fanden wir uns in der Braserie wieder und „fröhnten“ der Musik von ABBA, die hier auf und ab lief… Dabei trank sie ’nen Piña Colada mit einer äußerst schmackhaft aussehenden Ananas (Ironie!) und ich einen Phantasai oder so… Irgendwas unalkoholisches, was nach Blue Curacau schmecken sollte. Naja die Honigmelone, die man mir daran gebatscht hatte war ganz schmackhaft^^. Trotzdem ließen wir es uns nicht nehmen über den Laden abzulästern: „Ich glaub, die benutzen die Früchte wieder, wenn der letzte sie nicht gegessen hat“ und solche Geschichten ;) Nuja aber viele Alternativen gibt es in Nordenham ja leider nicht :/ Wir zahlten also unsere Cocktails, wobei ich noch ein Geldstück auf den Boden warf damit sich die Kellnerin für mich bückt (ist klar^^) und verließen die Lokalität.

Wieder bei mir angekommen ließ ich Sarah noch mal ausführlich mein (frisch aufgeräumtes xD) Zimmer betrachten und wir unterhielten uns noch eine Weile zu der Musik von Rammstein über den Sinn und Unsinn von „Sprüche“-T-Shirts und anderes. Dann verabschiedete man sich und sie verschwand in der Nacht unter sternenklarem Himmel… *__* Den Himmel hätt ich mir wirklich noch etwas länger ansehen sollen *bereuh*. Naja ist ja nun auch egal. Nach der Verabschiedung ging ich also wieder rein und jetzt hör ich TORFROCK!!! Volle Granate, Renate, Beinhart, Die Wikinger!!! :D

YEAH!

For those about to rock! ;)

Advertisements

2 Kommentare

  1. Sarah said,

    <3 hach ja, war schon nen schöner abend.
    ich danke dir dafür!!

  2. derSich said,

    Ja fand ich auch :)
    ( Da doch nicht für. Ich wollt doch so oder so hin :) )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: