OpenOffice 2.3 ftw!

11. November 2007 at 4:56 am (Hauptblog)

Ich habe sehr lange Microsoft Office 2000 benutzt (war beim PC-Kauf dabei), allerdings immer als Administrator unter Windows XP gearbeitet. Dort war es auch registriert also lief alles reibungslos. Vor langer Zeit allerdings begab es sich, dass mein Administrator einfach so verschwand und mit ihm auch meine kompletten eigenen Dateien… Das war extrem ärgerlich! Er ist bis heute nicht wieder aufgetaucht und es gibt auch absolut keinen Hinweis darauf, was passiert sein könnte. Ein Glück also, dass ich irgendwann bevor dies geschah sehr viel mit Windows XP rumspielte und mir dabei auch testweise einen zweiten Administrator-Account erstellte.

Mit diesem konnte ich das System wieder starten, lud mir ein Programm zum Dateien wiederherstellen herunter und konnte so auch einen Großteil der verschwundenen Daten retten. Allerdings bemerkte ich schnell, dass nicht alles reibungslos lief. Als ich nach dem Vorfall das erste mal wieder Excel starten wollte kam eine kurze Abfrage, ob das Produkt auch registriert ist. Die einzige Möglichkeit Microsoft Office-Programme zu starten war fortan auf den „Abbrechen“-Button zu klicke. Darauf öffnete sich zwar das jeweilige Programm (was unmenschlich lange dauerte), aber die Datei die ich eigentlich ansehen wollte wurde nicht angezeigt. Diese musste ich dann auch noch extra öffnen.

Das ganze war zwar ziemlich lästig, da es auch immer eine ganze Weile gedauert hat. Irgendwie konnte ich aber bis heute damit leben… Ja, bis heute! Denn heute fasste ich den Entschluss mir OpenOffice zu installieren. Ich surfte also zu OpenOffice.org und lud das Programmpaket in der Version 2.3 herunter. Ich sag nur OpenOffice ftw! Alle Formatierungen (auch farbliche Kennzeichnungen einzelner Zellen nach Abfragen – für mich wichtig) wurden astrein umgesetzt und sofort erkannt. Ich bin überaus glücklich mit OpenOffice :). Das einzige Manko war, dass alles auf englisch war. Nicht unbedingt ein Problem für mich, aber ich hab es doch lieber auf deutsch und deshalb wühlte ich noch ’ne ganze Weile im Netz rum bis ich endlich ein deutsches Sprachpaket fand. Heruntergeladen, installiert, in OpenOffice eingestellt, OpenOffice neu gestartet – funktioniert!

Ich kanns nur immer wieder sagen: OpenOffice ftw! Nie wieder MS Office. Ich werd mir das jetzt auch auf der Arbeit installieren, denn MS Office 2007 mag ich mal so garnicht. -.-

Advertisements

7 Kommentare

  1. Eydrién said,

    hatte auch lange zeit office 2000 benutzt….jetzt open office ;)
    …..warum schreibst du einen blog um 5uhr nachts ? :D

  2. Kampfschnecke x) said,

    loool XD chris konnte anscheinend nich schlafen und hatte langeweile anscheinend ^^ zum glück hat er nich seine ganzen stifte wieder rausgesucht ;)

  3. derSich said,

    Ich war sogar noch bis 08:00 Uhr wach >_>
    Irgendwie war ich nicht müde und hab ’ne Beschäftigung gesucht.

  4. Oke said,

    Och, um 5Uhr noch wach zu sein geschieht mir auch öfters. allerdings bin ich dann nicht mehr in der Lage, sinnvolle Beiträge zu schreiben :P

  5. derSich said,

    Hehe^^
    Naja getrunken hatte ich nichts. Ich war stocknüchtern.

  6. perfekteillusion said,

    Ich komme nicht mit OpenOffice zurecht. Ich weiss nicht warum, vllt. bin ich auch zu faul und zu engstirnig was neues zu erlernen, aber wenn ich etwas schreiben möchte und das so haben möchte wie ich das will, möchte ich nicht die Funktionen suchen wie eine Blöde sondern wissen wo man was eingestellt bekommt. Gut, ich weiss, man kann sich ändern und neue Sachen ausprobieren, und ich schreib ja auch schon länger nun mit OO, aber ich weiss nicht so direkt. das gute alte Word bleibt mein Favourite. Wobei ich denke, das ich wenn mein Pc wieder heile ist, kein Word mehr hab o.O“
    Nundenn, das gleicht ja schon einem halben Blogeintrag :D
    adios :D

  7. derSich said,

    OpenOffice ist eigentlich so ziemlich genau wie MS Office… hab noch keine gravierenden Unterschiede feststellen können O.o
    Aber ist sicherlich auch Geschmackssache. Ich lerne lieber ein kostenloses Programm zu bedienen als ein kostenpflichtiges.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: