Anstrengendes Wochenende

28. Juli 2008 at 2:29 pm (Hauptblog)

Nachdem ich ja schon am Freitag ziemlich fertig war, wurde ich spät abends um 11 oder so noch einmal zu Mulle nach Hause beordert. Kathrin war auch da und wir wollten eigentlich nur beschnacken wann wir uns wo treffen um zur nächsttägigen Party zu gelangen. Daraus wurde dann aber eine Lange Nacht mit Die Truman Show, komischen Filmen und ’nem ganz guten Wehrwolffilm. :D Es war eine sehr gemütliche Nacht und irgendwann schliefen wir auf der Couch ein. Naja ich nicht wirklich. Glaub ’ne Stunde hab ich auch mal gepennt, bevor ich gegen halb 7 wieder aufgestanden bin um nach Hause zu gehen… Dort pennte ich dann auch noch mal ’ne Stunde und musste direkt wieder hoch. Wir wollten nach Oldenburg um einen Anzug für mich zu kaufen.

Mein Vater stellte dazu das Navi so ein, dass wir eine bestimmte, gesperrte Straße nicht nehmen mussten. Das tolle Navi führte uns mitten in die Wicken und so kamen wir viel zu spät in Oldenburg an. Hätten wir den anderen Weg genommen, wären wir bestimmt ’ne halbe Stunde eher angekommen… Hatte ich meine Müdigkeit schon erwähnt?

Nach einiger Zeit des Suchens fanden wir dann endlich einen Anzug für mich. Es war nicht leicht einen zu finden denn alleine die Größe herauszubekommen entpuppte sich als äußerst schwierig. Ich probierte so ziemlich alle Anzüge an, die dort rumhingen bis ich endlich einen fand der passte. Die meisten waren entweder an den Armen zu kurz oder einfach zu weit. Da dieser Anzug auch noch ganz gut aussah und mit Hose nur ’nen Hunni gekostet hat  nahm ich ihn nach der Anprobe auch sofort. Ich hasse es Klamotten zu kaufen…

Als wir nach dem Mittagessen wieder auf dem Rückweg waren, fuhren wir noch schnell bei Zimmermann vorbei, da ich ja noch ein Zelt brauchte. Dort fand ich auch direkt eines für 49,95 €. Es war ein Vier-Mann-Zelt mit einem 2,10 m hohen Mittelteil. Sehr geil also irgendwie. :) Ich schnappte mir eines davon und ging zur Kasse. Auf dem Exemplar das ich wählte war zwar kein Preisschild, aber es war eindeutig das selbe.

An der Kasse dann die große Überraschung:

*Biep* „Das macht dann 79,95 €.“
Ich nur „WTF?! Da stand aber was von 49,95 €!“
Kassierer: „Nein, das ist dann ein anderes.“
Ich: „Okay, dann geh ich halt noch mal dahin und hol das andere. o.O“

Ich gehe also los und krame den ganzen Haufen um, nur um an das eine Zelt zu gelangen an dem 49,95 € stand. Mit diesem ging ich dann wieder zur Kasse. Diesmal musste ich eine andere nehmen, da die alte gerade geschlossen wurde. Ich packte also das Zelt aufs Band und die Kassiererin scannte den Barcode. Ich sah direkt wie auf der Anzeige 59,95 € stand und dachte mir ein weiteres mal „WTF?!“. Die Kassiererin sah dann aber wohl auch das Preisschild und korrigierte den Preis manuell auf 49,95 €. Die wollen Ihre Kunden doch bescheißen. Es war EXAKT das gleiche!

Mit dem Zelt ging es dann endlich nach Hause. Kathrin schrieb mir schon ’ne SMS, ob ich es schaffen würde um 14:45 Uhr da zu sein und den Zug zu nehmen, da man sie rausschmeißen wollte. >_> Ich sagte ihr dann dass ich das nicht schaffe und sie zu mir kommen kann. Zu Hause angekommen sprang ich schnell unter die Dusche und nach einer weiteren Stunde fuhren wir dann mit dem Zug nach Elsfleth wo wir erstmal einen kleinen Marsch durch die brühende Hitze machen mussten.

Was dann in Elsfleth folgte war eine Mischung aus HIIIIIIILFE und wunderschön. :) Die Gastgeberin ist nämlich total süchtig nach J-Rock und so hörten wir quasi 24 Stunden am Tag J-Rock… ich konnt es irgendwann echt nicht mehr hören und ganz zum Schluss als sie mal Lostprophets anmachte klang es für mich immernoch nach japanisch. Echt schlimm. o.o

Naja zurück zur Party. Es sollten ’ne ganze Menge Leute kommen, aber letztendlich erschienen neben Kathrin und mir nurnoch drei weitere Mädels. Ich war also die ganze Zeit mit 5 Mädels da. o.O Weiterhin waren die Themen zu einem nicht unbedeutenden Teil J-Rock und ein gewisses Text-RPG. Als sie von dem RPG sprachen hörte es sich jedes mal so an als ob sie aus dem wirklichen Leben erzählen würden… ich hatte echt Probleme das immer richtig zuzuordnen. Ist es jetzt wirklich passiert oder wars in diesem Rollenspiel? xD

Es war aber trotzdem megawitzig, da die Mädels alle super drauf waren und es kein Gezicke gab. :) Ich war zwar immernoch unendlich müde, aber irgendwie hab ich das alles ganz gut überstanden. Lag wohl auch zu einem großen Teil an Kathrin. ^_^ Die Themen waren ja wie gesagt zum großen Teil J-Rock und RPG. Da war es sehr von Vorteil, dass eine der Anwesenden da, so wie ich, garnichts mit anfangen konnte. So verstanden wir uns echt gut und tranken… :D Meine Kamera hatte ich übrigends die ganze Zeit dabei, aber nicht einmal benutzt. Schließlich kannte ich dort ja auch niemanden und wusste nicht ob die nicht vielleicht sauer geworden wären.  ^^

Iiiirgendwann stieß noch Didi dazu, von dem ich bis heute nicht weiß, ob er der Opa der Gastgeberin, oder einfach nur ein Nachbar war. ^^ Also hatte ich endlich männliche Unterstützung. War okay. xD Ein wenig später war die Feier dann aber auch vorbei und die Gäste gingen. Kathrin, eine andere und ich übernachteten aber dort. Wir wollten dann den nächstbesten Zug nach Hause nehmen.

Es kam aber ganz anders… Zuerst standen wir erst gegen MIttag auf, frühstückten und gammelten dann noch ewig rum, bis wir irgendwann los mussten und uns zum Bahnhof fahren ließen. Dort angekommen fuhr der Zug gerade ab, so dass wir noch weitere 2 Stunden warten mussten… ich war SOOOO müde! Wir fuhren also zurück zu unserer Gastgeberin, die uns (aus-)lachend in Empfang nahm und warteten noch zwei Stunden auf den nächsten Zug. Dabei pennte ich mehrere male fast ein, aber Kathrin hielt mich ganz gut wach. ^^ Die nächste Person, verpasste ihren Zug übrigends auch, so dass das Gelächter noch größer war. ^^

Als es dann aber endlich so weit war, fuhren wir (diesmal wesentlich früher) los und warteten dann halt noch 15 Minuten am Bahnhof. Besser so als noch weitere zwei Stunden warten zu müssen… Als wir dann endlich wieder in Kleinensiel ankamen war ich echt glücklich. Ich verabschiedete mich von Kathrin, die noch mit dem Rad ganz nach Nordenham musste, und ging heim. Dort kamen direkt mein Bruder und seine Freundin vorbei, da wir grillen wollten. Ich sprang schnell unter die Dusche (denn ich fühlte mich MEGA-dreckig) und setzte mich dazu. Nach dem Essen ging es an den Computer, denn Wacken musste ja auch noch geplant werden. Um neun Uhr konnte ich dann endlich in die Falle hüpfen und hab auch bis heute Mittag durchgepennt. Krass war das wunderschönanstrengend. <3

Advertisements

4 Kommentare

  1. Anna said,

    Mensch da hast du ja was Erlebt min Jung ^^

  2. Eydrién said,

    warum gibts kein bild von dir im anzug? :-O

  3. derSich said,

    Wird vielleicht nachgereicht. ^^ Genauso wie ein Bild von dem Zelt…

  4. Kill said,

    na aber hallo o.o das will ich dann aber auch sehen *bin jetzt erst gekommen, das durchzulesen* ^^ übrigens ist Didi nur der nachbar xD nicht der opa =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: