Autoflucht

17. März 2011 at 8:27 pm (Hauptblog)

Meine Arbeit führte mich heute mal wieder ins „schöne“ Achimer Industriegebiet zu unserem Lager. Als ich dort irgendwann um 14:00 endlich fertig war fuhr ich noch schnell beim Bäcker vorbei, weil ich nicht komplett verhungern wollte. Die Mittagspause war schließlich längst rum und wenn ich sie später nachholen würde, wäre es Freizeit. >_> Ich kaufte mir also ein Käsebrötchen und eine Frikadelle und ging wieder hinaus zum Auto. Dabei beobachtete ich einen jungen Mann der seine Kutsche parkte, ausstieg, und sich wohl auch einen kleinen Snack vom Bäcker gönnen wollte. Er ging hinein.

Ich registrierte das nur unterbewusst, setzte mich ins Auto und fuhr rückwärts aus meiner Parklücke heraus. Dabei fiel mir auf, dass das Auto welches eben noch direkt vorm Bäcker stand, irgendwie woanders hinwollte. Nach einer „Schocksekunde“ betätigte ich die Hupe und der junge Mann schaute verdutzt in meine Richtung. Dann bemerkte er sein Missgeschick und… ging gemütlich seinem Wagen hinterher, während dieser schon die Bordsteinkante überwunden hatte und sich langsam seinen Weg über den Rasen gen Hecke bahnte. ^^ Das Auto kam aber unbeschadet zum stehen und so fuhr ich dann auch – nicht ohne mich mit einem freundlichen Lächeln und Winken zu verabschieden – los.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Adipositas said,

    auch hier hatte ich mit dem titel „autoflucht“ eine actiongeladene story erwartet. eine wilde verfolgungsjagd wie in alarm für cobra 11…unglaublich wie du deine leser in die irre führst!! :D

  2. derSich said,

    Haha das ist Sensationsjournalismus :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: