Autoflucht

17. März 2011 at 8:27 pm (Hauptblog)

Meine Arbeit führte mich heute mal wieder ins „schöne“ Achimer Industriegebiet zu unserem Lager. Als ich dort irgendwann um 14:00 endlich fertig war fuhr ich noch schnell beim Bäcker vorbei, weil ich nicht komplett verhungern wollte. Die Mittagspause war schließlich längst rum und wenn ich sie später nachholen würde, wäre es Freizeit. >_> Ich kaufte mir also ein Käsebrötchen und eine Frikadelle und ging wieder hinaus zum Auto. Dabei beobachtete ich einen jungen Mann der seine Kutsche parkte, ausstieg, und sich wohl auch einen kleinen Snack vom Bäcker gönnen wollte. Er ging hinein.

Ich registrierte das nur unterbewusst, setzte mich ins Auto und fuhr rückwärts aus meiner Parklücke heraus. Dabei fiel mir auf, dass das Auto welches eben noch direkt vorm Bäcker stand, irgendwie woanders hinwollte. Nach einer „Schocksekunde“ betätigte ich die Hupe und der junge Mann schaute verdutzt in meine Richtung. Dann bemerkte er sein Missgeschick und… ging gemütlich seinem Wagen hinterher, während dieser schon die Bordsteinkante überwunden hatte und sich langsam seinen Weg über den Rasen gen Hecke bahnte. ^^ Das Auto kam aber unbeschadet zum stehen und so fuhr ich dann auch – nicht ohne mich mit einem freundlichen Lächeln und Winken zu verabschieden – los.

Permalink 2 Kommentare

Pyromanische Ader

15. März 2011 at 8:20 pm (Art, Hauptblog)

Am Sonntag habe ich meine pyromanische Ader mal wiederentdeckt. Steckt nicht in jedem Mann irgendwo ein kleiner Pyromane? Feuer ist halt was tolles! :D

Meine Freundin hat für die Schule ein Bild malen müssen. Ein fiktives Familienwappen um genau zu sein. Zunächst bekam sie dafür eine viel zu schlechte Note! Das Wappen sah zwar super aus, aber das Format passte dem Lehrer wohl nicht. Es war auch einfach nur auf ein weißes Stück Papier gemalt. Sie bekam aber noch eine zweite Chance und klebte das Blatt einfach auf ein Stück rote Pappe um die ursprünglich gewünschte Größe (A4) wiederherzustellen. Das sah aber irgendwie auch nach nichts aus, zumal der Flüssigkleber das Papier wellte. :/

Dann hatte sie die rettende Idee! Warum es nicht einfach „alt“ aussehen lassen? Sie erzeugte also mittels Wasserfarben den für alte Dokumente typischen, gilblichen Effekt und dann durfte ich endlich ran.

PYROMANIE!

Das ist was dabei rausgekommen ist:

Ich finde durch den Papphintergrund sieht es wirklich fast wie Pergament aus. Der weiße Hintergrund ist übrigends nur der Klodeckel. ;D Für dieses Werk bekam sie dann auch gleich ein paar mehr Punkte. Verdient! :)

 

Permalink 7 Kommentare

Jubiläum

15. März 2011 at 7:59 pm (Hauptblog)

Mein Auto ist letzte Woche 200.000 geworden!

*Feuerwerk*

Permalink 2 Kommentare

Compression by force

8. März 2011 at 10:07 pm (Hauptblog)

Heute auf der Arbeit…

Permalink 4 Kommentare

Ausmisten

1. März 2011 at 10:00 pm (Hauptblog)

Und das ist erst der Anfang…

.
.
.

und das Foto ist vom 01. Februrar und ich bin noch nicht weiter. xD Es macht ja auch einfach mal keinen Spaß… besonders dann nicht wenn man wie ich eine Staubalergie zu haben scheint. Meine Augen hörten nicht mehr auf zu tränen und meine Nase musste ich anbinden damit sie mir nicht davonläuft. :‘-(
Der Staub kam auch nur zustande, weil ich jedes einzelne Heft komplett durchgeblättert (könnte ja doch noch was interessantes drin stehen) und die DVDs rausgetrennt habe. Jetzt warten noch ma l so viele Hefte auf mich. Plus diverse noch eingeschweißte, von denen ich bisher nur die Cover kenne. *augenroll*

Permalink 2 Kommentare

Neue Telefonanlage

1. März 2011 at 9:31 pm (Hauptblog)

Tach,

wir haben auf der Arbeit eine neue Telefonanlage bekommen. VoIP (Voice over IP) ist jetzt angesagt! Yeah! Super Sache! Blöd nur, dass wir bloß eine 2 Megabit Leitung nach draußen haben. Die ist so schon ziemlich eng bemessen, denn wenn jemand eine größere Datei runterlädt merkt es gleich jeder im Unternehmen. Nun darf man sich vorstellen was passiert wenn dan auch noch mindestens 20 Telefone gleichzeitig über diese Leitung nach draußen wählen wollen…

Seit etwa 2 Wochen befinden sich täglich ca. 3 Techniker des Telefonproviders bei uns im Haus die basteln, programmieren und optimieren. Das lief bisher auch alles recht gut. Am Freitag war dann die große Umstellung vom alten auf das neue System und damit fingen die Probleme an. Ich durfte an unserem Zweitstandort und Lager die dortigen Techniker „betreuen“, was sich als stumpfes danebenstehen entpuppte. Um 22 Uhr konnte ich dann endlich nach Hause fahren.

Gestern bekam ich die grandiose Aufgabe den neuen TAPI Client auf allen Rechnern zu installieren und zum laufen zu bringen (Den TAPI benötigt man um zum Beispiel direkt aus einem Programm eine Nummer im Telefon anzuwählen). Da ich ja nicht dumm bin und keinen Bock hatte zu jedem verdammten Rechner zu latschen und den Quatsch zu installieren hatte ich mir etwas überlegt: Ich schrieb einen kleinen Programmcode, den ich ins Startscript einband. Dieser sollte besagten Treiber dann automatisch installieren. Selbstverständlich stellte ich dann heute morgen fest, dass es nicht funktioniert hat und das obwohl der Code zu 100% funktionieren müsste! Mir blieb also nichts anderes übrig als es tatsächlich bei jedem einzelnen zu installieren.

Dazu suchte ich mir ein „Opfer“ aus, bei dem ich die manuelle Installation einmal testete… und zweimal testete… und … ach den Rest kann man sich denken. Nach gefühlten 20 Stunden bekam ich den Scheiß dann endlich zum laufen. Allerdings auf einem sehr, sehr komplizierten Weg… :/ Nachdem ich den Treiber so auf den ersten paar Rechnern erfolgreich installiert hatte, bekam ich eine zusätzliche Aufgabe. Die Telefone sollten irgendwie umgestellt werden, damit man direkt wählen und verbinden kann (per Mausklick im Programm). Ich ließ mir also alles genau von einem Techniker des Providers zeigen und versuchte dann mein Glück beim ersten Apparat, dann beim  zweiten. Als ich beim dritten anfing meldete sich der Benutzer vom ersten Apparat bereits empört zu Wort.

Er bekam einen Anruf und nahm ihn vorerst nicht an. Dem Telefon war das aber scheißegal. Es nahm direkt ab (Ja richtig. Das Telefon nahm ab!) und stellte somit die Verbindung her… eine seeehr unschöne Sache. >___> Nachdem ich wirklich alles versucht hatte machte ich die soeben getätigten Änderungen wieder rückgängig und siehe da: Lüppt!

Da frage ich mich als atmender und denkender Mensch doch:

WTF!? Wozu sollte ich den ganzen Scheiß eigentlich einstellen, wenn es doch schon die ganze Zeit funktionierte!!? >_<

Permalink Schreibe einen Kommentar

2010 in review

7. Januar 2011 at 5:25 pm (Hauptblog, Uncategorized)

The stats helper monkeys at WordPress.com mulled over how this blog did in 2010, and here’s a high level summary of its overall blog health:

Healthy blog!

The Blog-Health-o-Meter™ reads This blog is on fire!.

Crunchy numbers

Featured image

A helper monkey made this abstract painting, inspired by your stats.

A Boeing 747-400 passenger jet can hold 416 passengers. This blog was viewed about 3,600 times in 2010. That’s about 9 full 747s.

In 2010, there were 4 new posts, growing the total archive of this blog to 463 posts.

The busiest day of the year was September 11th with 82 views. The most popular post that day was Ich bin so ein Depp… >_<.

Where did they come from?

The top referring sites in 2010 were mondgras.de, google.de, lastfm.de, fargoth.de, and uarrr.org.

Some visitors came searching, mostly for geheime orte, antworten.gez.de, amon amarth, amon amarth comic, and ohg erklärung.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1

Ich bin so ein Depp… >_< September 2007
6 comments

2

Amon Amarth – Twilight Of The Thunder God (Bubblehead-Edition) September 2008
19 comments

3

Sonntag, 17. Mai 2009 AC/DC – Gelsenkirchen May 2009
8 comments

4

kleines Lob an die GEZ September 2009
7 comments

5

Meine Schuhe March 2008
10 comments

Permalink 1 Kommentar

« Previous page · Next page »